FÜR SPIELFELD IM ENSATZ. SEIT 1889.
Allgemein, Übung

Abschnittsübungsalarm – Abschnitt 5

Am 29.11.2019 um 18:57 Uhr wurde die FF Spielfeld über Sirenenalarm zu einer Abschnittsübung des Abschnittes 5 zum Firmengelände der Fa. NUN OVERLAND, Instusdriezentrum 1, nach Gersdorf alarmiert.
Als Übungsszenario wurde Brand in einer der Lagerhallen mit 2 verletzten Personen mit Gefahrgut und 1 verletzte Person am Dach der Lagerhalle vorgegeben.
Die für den Bereich zuständige FF  Gersdorf ersterkundete die Lage und alarmierte auf Grund der Größe des Geschehens über die LLZ Steiermark einen   Abschnittsalarm und forderten Atemschutzgeräte- und MRAS-Trupps an.
Beim Bergen von 2 verletzten Personen mittels schwerem Atemschutz aus der Lagerhalle stellte sich heraus, dass  eine Lithium-ionen Batterie für einen PKW in der Halle in Brand geraten war.
Für die Kühlung der Batterie wurde ein Container mittels Folie ausgelegt und mit Wasser befüllt.
Eine verletzte Person am Dach der Lagerhalle wurde von den  MRAS-Trupp mittels Schaufeltrage geborgen.
Nach rund 1 1/2 Stunden Übung, Gruppenfoto und Nachbesprechung durch BR Friedrich Partl wurden alle Kammeraden/Innen zu einer Jause ins Feuerwehrhaus Gersdorf an der Mur eingeladen.

Eingesetzt waren:

FF Gersdorf   ( TLF, MTF) Einsatzleitung
FF Straß ( LFB, TLF) Atemschutzsammelplatz und Trupp
FF Spielfeld ( RLF, LFA, MTF) San-Platz, Deko-Platz, MRAS
FF Vogau ( TLF) ATS, Unterstützung
FF Ehrenhausen ( WLF, TLF, MTF) Container Kühlung
FF Gamlitz (GTLF, TLF, KDO) Zubringleitung, Unterstützung
FF Ratsch ( TLF, MZF mit TSA) Zubringleitung mit TS

Insgesamt 16 Fahrzeuge mit 102 Mann nahmen an der Übung teil.

Ein Dank gilt der Fa. NUN Overland für die Bereitstellung der Hallenräumlichkeiten und des Firmengeländes.

Freiwillige Feuerwehr Spielfeld