FÜR SPIELFELD IM ENSATZ. SEIT 1889.
Allgemein, Einsatz

Verkehrsunfall – Obeggstrasse

Am 13.01.2020 um 09:09 Uhr wurde die Feuerwehr Spielfeld mittels Sirenenalarm zu einer Fahrzeugbergung nächst Obeggstrasse 10 im Gemeindegebiet Straß in Steiermark, Ortsteil Spielfeld, alarmiert. Unverzüglich rückten RLFA und LFA Spielfeld zum Einsatzort aus. Am Einsatzort wurde die Lage von HBI Hanschegg Michael erkundet. VU mit einem PKW, keine Personen verletzt. Absicherung der Unfallstelle erfolgte von einem nicht am Unfall beteiligten, in der Nähe wohnhaften Feuerwehrkollegen. Rettung traf kurz danach auch Vorort ein.
Montagvormittag ereignete sich in der Südoststeiermark ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen aus noch ungeklärter Ursache beim Bergabfahren von der zum Wohnhaus führenden Auffahrt von der Straße abkamen, über die Böschung fuhren und an der Vorbeiführenden Straße im Straßengraben zum Stehen kamen.  Fahrer und Beifahrer konnten sich selbstständig aus dem Unfallfahrzeug befreien, verletzt wurde am Geschehen niemand. Das Unfallfahrfahrzeug konnte per Seilwinde der beiden Feuerwehr Einsatzfahrzeuge wieder auf die Straße gebracht werden und an einer geeigneten Einfahrt abgestellt werden. Die am Unfallort befindlichen Rettungskräfte konnten ihrer Dienstelle die weitere Einsatzbereitschaft bekanntgeben und fuhren wieder ab. Die Straßensperre wurde um 10:00 Uhr wieder aufgehoben. Die Feuerwehreinsatzkräfte rückten um 10:30 Uhr wieder in das Rüsthaus ein und gaben per Funk  der LLZ Steiermark ihre Einsatzbereitschaft bekannt.

Einsatzkräfte: 9 Mann, RLF-A2000 und LF-A, Rettungskräfte- RK
Freiwillige Feuerwehr Spielfeld