FÜR SPIELFELD IM ENSATZ. SEIT 1889.
Allgemein, Einsatz

Ölalarm an der Grenze in Spielfeld

Am 06.05.2020 um 14:06 Uhr wurde die Feuerwehr Spielfeld mittels Sirene und blaulichtSMS zum Grenzübergang Spielfeld B67 in Strass in Steiermark, Ortsteil Spielfeld zu einem technischen Einsatz  T03, Ölaustritt bei einer Heizkanone am Grenzzelt, alarmiert. Unverzüglich rückten die FF  Spielfeld mit LF-A und 9 Mann zum Einsatzort aus. Erkundung durch OBI Schlager, undichte(lecke) Heizanlage (Heizkanone + 1000 L Tank) bei der Registrierstelle am Grenzübergang Spielfeld B67, Erdreich bereits stark kontaminiert, geringer Austritt von Resten aus der Heizkanone. Sofortmaßnahmen (Ölbindemittel auftragen) wurden getroffen, für das weitere Vorgehen wurde der Chemiealarmdienst vom Land Steiermark und die Bezirkshauptmannschaft Leibnitz über die LLZ angefordert. Gleichzeitig erfolgte die Alarmierung des GSF Lebring. Um 14:50 Uhr GSF Lebring eingetroffen, OBI Christian Pusnik Erkundung, telefonische Rücksprache/Lageeinweisung mit dem Chemiealarmdienst. In der Zwischenzeit Erhebung durch die FF Spielfeld, dass es sich um ca. 500 L ausgelaufenes Heizöl handeln könnte. Da das Heizöl bereits in das Erdreich eingesickert ist und akut nur geringe Mengen aus der Heizanlage austraten, konnte die FF Lebring wieder in RH einrücken. BH-LB und Chemiealarmdienst ordneten die Entfernung und das Entsorgen des kontaminierten Erdreiches an, daraufhin wurde die Fa. BRS kontaktiert um einen Bagger und LKW für diese Maßnahmen zu schicken. Erdreich wurde abgetragen und der Entsorgung über die Fa. BRS zugeführt. Aufgaben für die Feuerwehr Spielfeld, waren Abbau und entfernen (auf einen gesicherten Platz) der defekten Heizanlage unter Hilfenahme Gemeinde Traktor, sowie Mithilfe beim Abtragen des kontaminierten Erdreiches.
Die Feuerwehr Spielfeld konnte sich um ca. 17:30 wieder einsatzbereit melden.

Anwesend waren:
Chemiealarmdienst Land Steiermark: Fr. Dr. Winkler
Journaldienst des Referates Wasser von der Bezirkshauptmannschaft Leibnitz Frau Schmid
Polizei Gleinstätten (Umweltkundliches Organ Insp. Koinegg)
GREKO Spielfeld
Feuerwehr Lebring: mit KDO, GSF und LKW,9 Mann
Gemeinde Straß mit Traktor
Die Feuerwehr Spielfeld bedankt sich bei allen an diesem Einsatz Mitwirkenden für die ausgezeichnete und konstruktive Zusammenarbeit.

Einsatzkräfte: FF Spielfeld 9 Mann LF-A, Polizei und Sachverständiger von der Landesregierung und BH Leibnitz,FF Lebring, Gemeinde Straß

 

Freiwillige Feuerwehr Spielfeld