A-8471 Spielfeld, Nr. 29

+43 664 / 194 2000

Funk Grundausbildung

Geschrieben am: 21. Apr 2017

Nachdem am 19. und 20. März 2017 die Funk-Grundausbildung in den Feuerwehrhäusern St. Andrä/Höch und Wagna durch die Abschnitts-Funkbeauftragten eröffnet wurde, konnten am 20. und 21. April 2017 die Abschlussveranstaltungen in denselben Rüsthäusern abgehalten werden. Dazu konnte der Bereichsfunkbeauftragte ABI d.F. Alfred Muhri nicht nur alle Abschnitts-Funkbeauftragten sondern auch das Bereichsfeuerwehrkommando, vertreten durch BR Friedrich Partl begrüßen. 75 Kameradeninnen und Kameraden aus 23 Feuerwehren waren bei den Eröffnungsveranstaltungen der FUNK-GAB, bei der die Module Funkordnung, technische Grundlagen und Gerätekunde von den Abschnitts-Funkbeauftragten vorgetragen wurden. Von der Feuerwehr Spielfeld waren Christian Wieser, Manuel Wimmer und Heinz Neidhart dabei. Nachdem allen anwesenden Teilnehmern der weitere Ablauf und das Programm für die in sechs Wochen stattfindende Abschlussveranstaltung ausführlich erklärt wurde, hatten alle Teilnehmer ausreichend Zeit, sich vorzubereiten. Dabei galt es, das bisher erworbene Wissen mit den Orts-Funkbeauftragten in der eigenen Feuerwehr zu festigen und durch die praktischen Übungen in der Kartenarbeit und vor allem mit der Bedienung der Digitalfunkgeräte sich gut für die zukünftigen Aufgaben als Funker vorzubereiten.  Bei den beiden Abschlussveranstaltungen, bei denen die Module Feuerwehrfunksystem LFV und Feuerwehralarmsystem LFV vom Bereichs-Funkbeauftragten vorgetragen wurde, haben schlussendlich 64 Teilnehmer die anschließende theoretische und praktische Erfolgskontrolle positiv abgeschlossen. Gerade in der heutigen Zeit ist es besonders von Bedeutung, sich mit den hochmodernen BOS Funkgeräten regelmäßig zu beschäftigen, um die vielen technischen Möglichkeiten der modernen Geräte im Einsatzfall auch richtig bedienen zu können! Die Freiwillige Feuerwehr Spielfeld gratuliert den 3 Kameraden recht herzlich.