A-8471 Spielfeld, Nr. 29

+43 664 / 194 2000

realitätsnahe Brandalarmübung

Geschrieben am: 15. Aug 2017

Am Dienstag, dem 15. August 2017 wurden wir um 20:40 zu einem Zimmerbrand alarmiert. Wir rückten sofort ins Rüsthaus ein und gruppierten uns. 2 Atemschutztrupps wurden aufgestellt, wovon der zweite Trupp zunächst die Reserve bildete. Als Rettungstrupp wurde Gersdorf mitalarmiert. Am Einsatzort angekommen wurde uns allen klar dass es sich zum Glück nur um eine Übung handelte. Diese wurde von HBI Michael Hanscheg und HBI Manfred Skrofitsch als überraschende Übung gewünscht und von unseren Atemschutzwarten Günther Müller und Michael Friess organisiert und vorbereitet. Es brannte in mehreren Stockwerken und 6 Personen waren noch im Gebäude(altes Kulturhaus)in verschiedenen Zimmern zu retten. Es kamen alle 3 Atemschutztrupps zum Einsatz um Personen zu retten und die Brände zu löschen. Die Übung war nach rund 2 Stunden beendet. Sie wurde deshalb im Stillen organisiert um zu sehen wieviel Zeit im Ernstfall vergeht ehe man einsatzbereit ist. Hier der Dank an Gersdorf und natürlich an unsere beiden Atemschutzwarte.